5 Mal gut Brunchen in der Hallertau

Luise Heine
Feature von Luise Heine, Oktober 8, 2019

Schlemmen bis der Arzt kommt – das ist grob umrissen die Definition von Brunch. Die Kombi aus Frühstück und Mittagessen zum Festpreis ist auch in der Hallertau zu finden. Wie du dich durch den Monat futtern kannst, warum der Martinstag ein besonderes Schmankerl bereit hält und warum reservieren immer eine gute Idee ist, liest du hier.

1 | Brunch bei Weinstube Hubern

Den Brunch bei der Weinstube Huber kennen nur Eingeweihte: Tatsächlich tischt Florian Huber aber schon seit 2001 regelmäßig ein Büfett auf. Er möchte, dass man den ganzen Tag „gmiatlich zam“ sitzen kann. Dafür gibt es dann ab 10 bis 11 Uhr Frühstück, dann werden ein paar warme Speisen mit auf den Büfett-Tisch gestellt. Dabei kommen vor allem saisonale Dinge auf den Tisch, zum Beispiel mal ein Rehgoulasch. Wer dann immer noch nicht satt ist, kann sich ab circa 13 Uhr an den Nachtischen gütlich tun, da kommt dann etwa ein Apfelstrudel oder Zwetschgenröster auf den Tisch.

Weinstube Huber: Kosten?
Für 19,90 Euro pro Person kann man sich den halben Tag durchschlemmen. Kinder zahlen nach Alter gestaffelt weniger. Inkludiert im Preis sind Heißgetränke, alle anderen Getränke gehen extra.

Weinstube Huber: Wann?
Jeden ersten Sonntag im Monat, von 10 bis 14 Uhr. Wichtig: Vorher telefonisch anmelden, damit auch sicher ein Platzerl frei ist.

Wo?
Weinstube Huber
Landshuter Str. 1
84104 Hebrontshausen

Weitere Infos & Kontakt:
Telefon: 08754 – 659
Website: weinstube-huber.de

2 | Brunch beim Hofcafe Lindkirchen

Ein fester Termin für Brunch-Kenner ist der zweite Sonntag im Monat. Dann strömen die hungrigen Frühstücker nach Lindkirchen, genauer ins Hofcafé Lindkirchen. Unter heimligen Gewölbedecken warten zahlreiche Köstlichkeiten auf die Besucher. Gschmackig angerichtet Wurst- und Käsespezialitäten, verschiedene Brotaufstriche, Marmeladen, Früchte und Joghurt mit Frühstückscerealien stehen zum Verzehr bereit. Man sieht übrigens, dass Lisa Kollmannsberger, die seit 2018 das Hofcafé führt, besonderen Spaß am Anrichten der schönen Essensplatten hat. Nach dem Frühstück geht es dann weiter mit ein paar warmen Gerichten, gefolgt von einem Palette an Nachtischen – ja, wer hier nicht mit einem offenen Hosenknopf aus dem Café tritt, hat was falsch gemacht!

Hofcafé Lindkirchen: Kosten?
19,70 Euro, darin enthalten sind nicht nur eine ordentliche Frühstücksrunde, sondern anschließend noch die Wahl zwischen mehreren warmen Mahlzeiten und – zuletzt – noch Futter für den süßen Zahn, sprich Kuchen und verschiedene Nachtische im Gläschen. Außerdem dabei ist Kaffee und eine Auswahl an Säften. Spezialwünsche wie Cappuccino oder Latte Macchiato kosten extra.

Hofcafé Lindkirchen: Wann?
Jeden zweiten Sonntag im Monat, genaue Termine gibt es auf der Website. Beginn ist gegen 09:30 Uhr. Wichtig: Auch hier wird dringend darum gebeten, vorher anzurufen und zu reservieren. Schon manches Mal war leider kein Platz mehr für Spontan-Bruncher da.

Wo?
Hofcafé Lindkirchen
Lindkirchener Str. 27
84048 Mainburg

Weitere Infos & Kontakt:
Telefonnummer: 0151 – 140 268 41
Website: hofcafe-lindkirchen.de

3 | Schlemmerfrühstück beim Hofcafe Doblmair

Einmal was zusammen machen, das war der Wunsch von Andrea und Ralph Mion. Sie entschlossen sich, zusammen ein Hofcafé zu eröffnen. Inzwischen gibt es dort auch ein Schlemmerfrühstück: das bedeutet, klassische Frühstückszutaten, aber auch immer ein paar „Zuckerl“. Je nach Saison heißt das zum Beispiel Mango-Lassi oder Himbeer-Mascarpone-Creme. Und im Laufe des Vormittags kommen dann noch weitere herzhafte Speisen dazu, mal Reiberdatischi, mal eine Quiche. Trotzdem, als klassischen Brunch, versteht Andrea Mion ihr Schlemmerfrühstück nicht. Denn zum einen geht es nur bis 12 Uhr, zum anderen gibt es keine klassischen Mittagsgerichte. Wir finden: Schlemmen bis zum Umfallen, das geht auch mit Frühstückszutaten!

Hofcafé Doblmair: Kosten?
Für 17,50 Euro kann man sich den Teller nach Herzenslust vollladen – Orangensaft, Wasser ist im Preis mit drin, Warmgetränke gehen extra.

Hofcafé Doblmair: Wann?
Ab Oktober wieder jeden dritten Sonntag im Monat, von 9 bis 12 Uhr, genaue Termine gibt es auf der Website.

Wo?
Bauernhofcafé Doblmair
Dobl 21a
84072 Au in der Hallertau

Weitere Infos & Kontakt:
Telefonnummer: 08752 – 2870228
Website: cafedoblmair.de/veranstaltungen

4 | Brunch beim Moosburger Hof

Bilder: Nadine Gaumnitz

„Einen perfekten Start in den Tag“ verspricht der Moosburger Hof seinen Gästen. Wer seinen Morgen mit einem Weißwurstfrühstück beginnen möchte, bekommt hier auf jeden Fall Gelegenheit dazu. Daneben gibt es aber auch noch andere Wurst- und Käsespezialitäten, Lachs, Garnelen und Müslizubehör. Besonderes Schmankerl ist zum Beispiel der hauseigene Schinken. Natürlich dürfen auch die warmen Speisen, Suppen und Salate nicht fehlen. Der Moosburger Hof legt dabei Wert auf regionale Küche und verwertet auch viel aus dem hauseigenen Garten. Für den Nachtischmagen gibt es allerlei Dessert-Variationen. Extrawünsche – zum Beispiel auch bei Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien – sind kein Problem, einfach vorher Bescheid sagen. Extra-Zuckerl für Eltern: Es gibt eine eigene Spielecke für die Kloana. So können Mama und Papa sich entspannt Zeit lassen beim Brunch und der Nachwuchs ist auch versorgt.

Moosburger Hof: Kosten?
Der Standardbrunch kostet pro Person 30 Euro, Getränke wie Kaffee, Tee, Frühstückssäfte und ein Glas Haussekt sind dabei inkludiert. Wer ganz ohne Grenzen konsumieren möchte, kann auch den Exklusivbrunch für 38 Euro nehmen. Da sind dann alle Heißgetränke, Mineralwasser, Biere, Hauswein und andere, alkoholfreie Getränke mit inbegriffen. Kinder zahlen bis 14 Jahren pro Lebensjahr 1 Euro.

Moosburger Hof: Wann?
Jeden Sonntag! Von 10 bis 14 Uhr. Um telefonische Anmeldung wird gebeten.

Wo?
Hotel Moosburger Hof
Moosburger Str. 3
85276 Pfaffenhofen an der Ilm

Weitere Infos & Kontakt:
Telefonnummer: 08441 – 277008-0
Website: moosburgerhof.de/tweers-restaurant/sonntagsbrunch

5 | Brunch auf der MS Renate

Bilder: MS Renate

Okay, Kelheim liegt eher am Rand der Hallertau, trotzdem wollen wir dir diesen besonderen Brunch-Tipp nicht vorenthalten. Und zwar: Auf einem Schiff, auf der Donau! Einmal im Jahr bietet die Schweiger Personenschifffahrt eine kulinarische Frühstücksfahrt auf der MS Renate an. Während man von Kelheim Richtung Regensburg schippert, gibt es kaltes und warmes Büfett mit Frühstück Frühstück (unter anderem mit Weißwürsten) und warmen Speisen. Ab 14 Uhr wird dann das Nachspeisen-Büfett aufgebaut, dazu gibt es noch Kaffee und Kuchen.

MS Renate: Kosten?
Erwachsene zahlen 38 Euro, Kinder von 6 bis 16 Jahren 28 Euro. Jüngere Kinder zahlen nichts. Es gibt die Möglichkeit, eine Familienkarte für 104 Euro zu kaufen, darin enthalten sind zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder. Kaffee, Tee und Kakao sind im Preis enthalten, alle weiteren Getränke werden laut Boardkarte berechnet.

MS Renate: Wann?
Der nächste Termin ist St. Martin, also der 3. November von 10:15 bis 15:15 Uhr – an Board kann man ab 09:45 Uhr. 2020 stehen dann viele weitere Termine an und auch vier verschiedene Schiffsrouten zur Auswahl. Mehr Infos gibt’s auf der Website. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Wo?
Schiffsanlegestelle Kelheim/Donau
Stadtknechtstraße
93309 Kelheim

Weitere Infos & Kontakt:
Telefonnummer: 09441 – 17698-0
Website: renate.de/veranstaltungen/sonntags-brunch/info