Der Barthelmarkt in Bildern

Gegensätze ziehen sich an! Wir zeigen die gleiche Geschichte aus zwei verschiedenen Perspektiven am Barthelmarkt in Oberstimm.

Lisa Schwarzmüller
Foto-Reportage von Lisa Schwarzmüller, August 27, 2018

Der Barthelmarkt in Oberstimm hatte die Region um Manching wieder ein Wochenende lang fest im Griff. Wir zeigen ganz typische Bilder und vielleicht den einen oder anderen Schnappschuss, der die Geschichte des Volksfest von einer anderen Seite erzählt. Himmel und Erde, schwarz und weiß, Limo und Bier! Herzzereißende Volksfest-Romantik eben.

Sie gehören zum Barthelmarkt wie der Hopfen ins Bier: Festlich geschmückte Pferde, die beim Ausmarsch die Wägen der Brauereien zum Zelt ziehen.

Auch ein Pferd… aber eher weniger geeignet, um einen Wagen mit Bierfässern über den Barthelmarkt zu ziehen. Obwohl? Hat es schon mal jemand ausporbiert? Ist ja schließlich ein Einhorn.

Die Damen vom Manchinger Trachtenverein d’Paartaler beim traditionellen, freitäglichen Ausmarsch in ihrer klassischen Tracht. Beim Ausmarsch waren auch dieses Jahr wieder über 1500 Menschen beteiligt.

Zwei Hamburger, drei Berliner und ein Mannheimer: Auch diese sieben waren in Oberstimm dabei und ließen sich für ein klassisches Prä-Bierzelt-Gruppenbild ablichten. Zwar nicht in Reih und Glied und ihre Dirndl sind nigelnagelneu, aber sie zeigen: Auf dem Barthelmarkt gibt es nicht nur Traditionalisten, sondern auch solche, die es vielleicht noch werden.

Schießbuden sind die absoluten und unagefochtenen Klassiker unter den Volksfestattraktionen. Seit Jahrzehnten versorgen sie Jünglinge in ihrer Balz um des Mädls Herz mit beeindruckenden Schieß-Performances und Liebesbeweisen in Plüschform.

Was macht ein Terminator auf dem Oberstimmer Barthelmarkt? Sofern nicht Sarah Connor im Autoscooter sitzt, wahrscheinlich besten Volksfest Dampf einatmen und ziemlich episch in der Gegend herumstehen. Auch Volksfestattraktionen entwickeln sich weiter.

O’zapft is! Zwei Schläge von Bürgermeister Herbert Nerb und das Bier floss in Strömen.

Sie warten gespannt darauf, dass der Barthelmarkt mit dem Bieranstich endlich offiziell eröffnet wird. Journalisten und Fotografen rangeln in einem großen Medienaufgebot jedes Jahr um das beste Bild vom anzapfenden Bürgermeister.

Zu Prince, ACDC, Micky Krause und Helene Fischer geht es im Herrenbräu richtig rund. Danke an Ohlala – Die Partyband für einen Blick durch ihre Augen!

Auch der schönste Wahnsinn hat irgendwann ein Ende. Die Tische werden hoch geklappt, die Party ist vorbei. Eine Impression von Marktgemeinderätin Birgid Neumayr im Weißbiergarten.