Die neue Hopfenkönigin 2019

Lisa Schwarzmüller
Foto-Reportage von Lisa Schwarzmüller, August 12, 2019
Fotostrecke

Die Hallertau hat eine neue Königin

Es war die Qual der Wahl, vor der mehr als 2000 Menschen in der Wolnzacher Volksfesthalle an dem verregneten Volksfestmontag standen. Mit Theresa Hagl und Lisa Widmann stellten sich zwei echte Hallertauerinnen für ein Jahr als Hopfenkönigin für das wohl bekannteste Exportprodukt der Region zur Verfügung. Leicht haben es die beiden den zahlreichen Hopfenpflanzern und Wahlberechtigten dabei nicht gemacht. Studentin und Pfeffenhausenerin Theresa stimmte ein selbstsicheres Holledauer Lied an, wofür sie tosenden Applaus erntete. Und auch Lisa, ihres Zeichens medizinisch radiologische Assistentin aus Hüll, wusste, wie sie mit demselben Lied, jedoch gespielt auf dem Tenorhorn, das lokalpatriotistische Herz ihres zukünftigen Volkes  höher schlagen zu lassen. Ja, das Amt der Hallertauer Hopfenkönigin hat Strahlkraft. Nun stehen die beiden vor einem spannenden Jahr: Sie reisen mit dem Hopfenpflanzerverband durch lokale und internationale Volksfeste, nach Amerika und zu glanzvollen Empfängen. Trotz der hohen Ehre des Titels war aber schon am Wahlabend klar: Ein Konkurrenzding wird aus den beiden nicht werden. „Beim Hopfen geht es vor allem um den Zusammenhalt, und deswegen wollen wir als Zweigestirn und als Team den Hopfen nächstes Jahr so gut wir können präsentieren“, erklärte dementsprechend auch die neue Vize-Königin Lisa Widmann. Und damit ist es nun hoch offiziell: Theresa Hagl wurde unter großem Jubel von ihrer Vorgängerin Katharina Meier zur neuen Hopfenkönigin 2019/2020 gekrönt.