Doppeltes Jubiläum mit bayernweitem Flair

„Eine Leben ohne Schießsport ist möglich, aber langweilig“. Das wissen die Mitglieder der seit nun 40 Jahren aktiven Bogensportabteilung des SG Schüsselhausen.

Ein Bericht von Simone Huber, August 11, 2018

Der Verein SG Schüsselhausen zählt mit seinen 127 Mitgliedern zur älteren der zwei noch existierenden Schützengesellschaften in Mainburg. Das Hopfa-Zupfa-Turnier – bayernweit eines der größten Bogensportturnieren überhaupt – wird jedes Jahr kurz vor Beginn der „Hopfazupf“ ausgerichtet und feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Doch nicht nur das Turnier darf Jubiläum feiern, auch die dazugehörige Abteilung erreicht mit einer Laufzeit von 40 Jahren eine runde Zahl. Dieses Doppeljubiläum war Anlass zu einer großen Feier.

Gauschützenmeister Max Holzmayr betonte in seiner Laudatio das Renommee des Mainburger Vereins: „Sie üben Ihren Schießsport mit großer Leidenschaft aus und heben ihn auf ein wirklich hohes Niveau“. Sein Dank galt allen Schützen, die durch ihre Passion dazu beigetragen haben, dass der Bogensport in den letzten 40 Jahren in der Hopfenstadt aufblüht sei und Früchte getragen habe. Sogar zu einem bis jetzt unangetasteten Eintrag im Guinness-Buch der Weltrekorde hat es der rührige Verein gebracht. Was den Verein antreibt? „Es ist die Faszination Bogensport, die Eleganz und Konzentration auf die innere Balance“, sagt 2. Schützenmeister und Bogensportreferent Herbert Westermaier.

Bogenschießen, Mainburg, Jubiläum
Buntes Teilnehmerfeld an Bogenschützen

Das wissen auch die Teilnehmer des jährlichen „Hopfa-Zupfa-Turnieres“, einem Wettbewerb der besonderen Art. 132 Teilnehmer wollten am 5.8.18 ihre Körperbeherrschung, Kraft und Zielgenauigkeit am Turnier beweisen. Dabei kommen die Teilnehmer längst nicht nur aus Bayern. Das Teilnehmerfeld zieht sich von Tschechien bis in die Hallertau. Jung und Alt zeigte am Sonntag seine Fähigkeiten auf der vereinseigenen Anlage bei Axenhofen. Die Disziplinen reichten von Compound- bis zum Blankbogen.

In einer bewegenden Ansprache dankte Sonja Westermaier im Rahmen der Jubiläumsfeier ihrem Vater Herbert, der sich seit 38 Jahren konstant für den Verein, insbesondere die Bogensportabteilung, einsetzt. „Du weißt genau so gut wie ich, wie viel Arbeit das alles macht!“, sagte sie zu Tränen gerührt. Alle erfolgreichen Turnierteilnehmer in den einzelnen Klassen erhielten im Anschluss Urkunde und Geschenk.

Bogenschießen, Mainburg, Jubiläum
(Visited 287 times, 2 visits today)