Manchinger Galaball feiert Geburtstag

Die Freude war wohl genauso groß wie der organisatorische Aufwand dahinter: Zum zehnten Mal lud die Abteilung Tanzsport der MBB SG Manching vergangenen Samstag in den Manchinger Hof, um in glamouröser Atmosphäre einen Ball zu begehen.

Lisa Schwarzmüller
Bericht von Lisa Schwarzmüller, Oktober 16, 2018

Dabei fing alles mit einem ganz anderen Plan an, wie Vorstand Richard Besl seinen Gästen bei der Begrüßung erklärte. „Eigentlich stand damals die Idee eines Faschingsballs im Raum.“ Besl hörte den Wunsch seiner Mitglieder, gemeinsam mit seiner Frau und vielen fleißigen Helfern entstand der erste Galaball im Festsaal des Manchinger Hofs. Dass aus dem Galaball mal irgendwann eine Traditionsveranstaltung werde, wäre damals nicht abzusehen gewesen, so Besl weiter.

Und trotzdem versammelt sich seither Jahr für Jahr eine in feinen Zwirn und edlen Roben gewandete Gruppe von begeisterten Jive-, Cha Cha- und Rumbaenthusiasten.  Begleitet wurden sie auch dieses Jahr wieder von Clemens Steinhauser und Band, eine Scherenschnittkünstlerin ließ filigrane Portraits entstehen und an einem reichhaltigen Buffet konnten die vertanzten Kalorien mit feinen Schmankerln aufgefüllt werden. Für ein besonderes Highlight sorgten Thomas Flieger und Simone Kleiner. Die beiden Turniertänzer der TSA Schwarz-Gold entlockten bei ihrer Vorführung dem Publikum aus „Hobbytänzern“ begeisterten Applaus.