Energie-Pionier Pfaffenhofen

Pfaffenhofen

Quelle: Stadt Pfaffenhofen

Wieder einmal hat Pfaffenhofen im Bereich Klimaschutz von sich reden gemacht: Die Stadt war als „Energie-Kommune des Jahrzehnts“ nominiert und kam als eine von 120 teilnehmenden Kommunen unter die letzten fünf.

Bereits im November 2017 war Pfaffenhofen als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet worden. Jetzt noch zusätzlich als Energie-Kommune des Jahrzehnts nominiert zu sein, war für Ersten Bürgermeister Thomas Herker eine besondere Auszeichnung. Die Entscheidung für eine der fünf nominierten Kommunen fiel der Jury jedoch nicht leicht: Schließlich „spielen alle Kommunen bereits in der Champions-League“, äußerten sich die Jurymitglieder. Schlussendlich musste sich Pfaffenhofen dem Rhein-Hunsrück-Kreis (Jury-Preis) sowie der Gemeinde Saerbeck im nördlichen Münsterland (Publikums-Preis) geschlagen geben. Außerdem waren noch die Gemeinde Lathen und der Landkreis Bamberg als „Energie-Kommune des Jahrzehnts“ nominiert. „Leider hat es nicht ganz gereicht, aber als eine aus 120 Kommunen unter den letzten fünf gelandet zu sein, ist eine große Bestätigung. Wir machen mit Schwung weiter, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Auftrag für die Zukunft“, so Bürgermeister Thomas Herker.