Erfreuliches Novum bei ProWirtschaft

Pfaffenhofen

Quelle: Hailer

Neuwahlen leiten einen Generationswechsel ein: Martin Bornemann und Marianne Voit-Lipowsky sind weiter an der Spitze von ProWirtschaft Um die fünf zu vergebenden Vorstandsposten bewarben sich erstmals sieben Kandidaten, darunter drei komplette Neulinge in der Vorstandsarbeit.

Auch wenn es am Ende nur eine personelle Veränderung in der Führung des heimischen Unternehmernetzwerks gab, ergriff derwiedergewählte Vorsitzende Martin Bornemann die Gelegenheit, einen Generationswechsel einzuleiten und ProWirtschaft bereits für die Zukunft aufzustellen. Neben Bornemann gehören dem Vorstand wie bisher auch in den beiden kommenden Jahren Marianne Voit-Lipowsky als seine Stellvertreterin, Anke Tweer als Schatzmeisterin und Matthias Kratzer als weiteres Mitglied an. Das Amt der Schriftführerin wurde mit Anke Brückner neu besetzt. Sie tritt die Nachfolge von Günter Krömer an, der aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hatte. Doch auch die beiden weiteren Bewerber Nicole Hentschel und Andreas Strobel, die letztlich ohne Amt blieben, sollen künftig sozusagen als „ständige Gäste“ in die Vorstandsarbeit integriert werden. ProWirtschaft-Chef Martin Bornemann freute sich: „Damit führen wir die nächste Generation an die Verantwortung heran und gewinnen neue Kompetenzen.“