KUS goes Leader

Pfaffenhofen

Quelle: KUS

Das Kommunalunternehmen Sturkturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS) erhält Mittel aus dem LEADER-Fonds (Landwirtschaftsfond für die Entwicklung im ländlichen Raum). Damit soll sich die Kultur- und Kreativwirtschaft im Landkreis weiter vernetzen und schließlich ihre Wirtschaftskraft verstärken.

Bei dem LEADER-Projekt, welches unter dem Motto MITeinander –ERFAHRUNGsaustausch – ERFOLGreich steht, kooperiert das KUS mit der Gemeinde Oberhausen aus dem Nachbarlandkreis NeuburgSchrobenhausen. „Es geht darum, aus und mit der Branche Ideen zu entwickeln und einen Rahmen zu schaffen, für intensiven Austausch auf beruflicher Ebene. In Workshops und Veranstaltungen soll Wissen vermittelt sowie die Basis gebildet werden, um Projekte gemeinsam zu gestalten“ sagt Beate Laux, die das Projekt im KUS betreut. „In dieser Branche steckt sehr viel Potential“, ist Laux überzeugt. „Die Wirtschaft braucht Menschen, die über den Tellerrand hinaus denken und mit kreativen Ideen den Landkreis nachhaltig voranbringen“. Mit Hilfe der Förderung wird es in den nächsten zwei Jahren verstärkt Veranstaltungsformate für die Kreativbranche geben.