Martin Schulz kommt

Pfaffenhofen

Quelle: Käser

Auf Einladung des SPD-Kreisverbandes Pfaffenhofen besucht der ehemalige Präsident des Europaparlamentes Martin Schulz am kommenden Donnerstagnachmittag den Landkreis Pfaffenhofen.

Nach dem Motto "Europa ist die Antwort!" geht es bei dem Besuch des renommierten Europapolitikers, laut den Verantwortlichen der Kreis-SPD, rund um die Themen "Klimaschutz, Bürger-Energiewende, Stadtentwicklung und Europäische Einheit".

Bürgerpark An der ersten Station trifft Martin Schulz den Pfaffenhofener Bürgermeister Thomas Herker (SPD) im Bürgerpark Pfaffenhofen, der bekanntlich unter anderem auch mit EU-Mitteln gebaut wurde.

Bürger-Energiewende, Klimaschutz und Jugendparlament / Fridays for Future Im Anschluss beim Wasserkraftwerk Arlmühle wollen Vertreter der lokalen Bürgerenergiegenossenschaft auf die Herausforderung der dezentralen und sauberen Energiewende in Bürgerhand aufmerksam machrn. Dort überreicht außerdem Pia Huber vom Jugendparlament Pfaffenhofen im Sinne der "Fridays-for-future-Bewegung" ihre Klimaschutz-Forderungen.

Europäische Einheit / Wittelsbacher / Benediktiner Zum Thema "Europäische Einheit" besucht die Gruppe dann mit Martin Schulz das Kloster Scheyern, den Stammsitz der Wittelsbacher. Cellerar Pater Lukas erläutert in der Kapitelkirche am Grab von Otto dem ersten, die Bedeutung der Wittelsbacher als europäische Familie und der Benediktiner als frühe einigende Kraft in Europa. Die Veranstaltung endet laut SPD-Kreisvorsitzenden Markus Käser mit einem Friedens-Appell für ein geeintes Europa und lockerem Beisammensein im Klosterstüberl.