Ohrwürmer für Klein und Groß

Pfaffenhofen

Quelle: Stadt Pfaffenhofen (Foto: Petra Schweiger)

Die meisten Kinder konnten die Lieder des Komödianten Willy Astor textsicher mitsingen, die er am Sonntag beim Kinderkonzert auf der Kleinen Winterbühne zum Besten gab. Astor und seine Band nahmen die rund 300 Zuschauer mit auf eine Reise voller Mitsinglieder, Wortspiele und Gejodel.

In der Aula der Grund- und Mittelschule gewährte Astor dem Publikum Zugang zur fantastischen Reise der Familie Bröselböck auf die Insel Tiri Tiri Matangi. Aber die skurrilen Tierbegegnungen am Urlaubsziel wie mit der „flotten Motte Lotte“ oder mit „Rosmarie der Kitzelqualle“ waren nicht nur etwas für Kinderohren. Auch bei den Erwachsenen nisteten sich die Ohrwürmer ein, so dass auch sie begeistert mitsangen und -klatschten.

Für die kommenden Winterbühnen-Veranstaltungen der neuen Saison sind, außer für „Hinterkaifeck“, noch Karten erhältlich. So zum Beispiel auch für die zweite Kleine Winterbühne „Anton aus dem Opernhaus“ am Samstag, 23. März im Festsaal des Rathauses. Bei diesem Kinderkonzert erwarten Kinder ab sechs Jahren Werke von Bach, Mozart und Humperdinck. Sechs Blechbläser und eine Erzählerin des Staatstheaters am Gärtnerplatz nehmen die Kinder mit auf einen Streifzug durch die Musikgeschichte.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es im Internet auf der städtischen Homepage (www.pfaffenhofen.de/winterbuehne) und auf Facebook (www.facebook.com/pfaffenhofener.winterbuehne).