Ein cineastisches Weihnachts-Survival-Paket

Weihnachten - für viele ein Traum, für manche eher nicht. Wir haben 5 Fernsehtipps zusammengestellt, mit denen man die Feiertage überlebt, auch wenn man nicht der größte Christkind-Fan ist.

Feature von Lisa Schwarzmüller, Dezember 23, 2018
Foto @Herzog Filmverleih

Weihnachten. Fest der Liebe. Diese drei Feiertage am Stück, an denen wir unsere Liebsten um uns scharen, uns mit üppigem Essen vollstopfen und mit zahlreichen Geschenken die letzten katholischen Feiertage des Jahres zelebrieren. Dass wir so manchen Verwandten auch an den Weihnachtsfeiertagen lieber meiden würden, winterliche Weihnachtsstimmung bei schneelosen 21 Grad (gemessen am 24.12.2012 in München) nur schwer aufkommen mag und einem das ganze Essen spätestens am 26.12. zum Hals heraus oder über den Gürtel drüber hängt, ist auch ein Teil der Weihnachtswahrheit, die man nur ungern laut ausspricht.

Um Euch trotzdem wohlbehalten und ohne größeren Ausfälle durch den emotionalen und kalorienreichen Endspurt des Jahres zu bringen, haben wir für Euch das erste Hallertau.de-Survival-Fernsehprogramm für klassische Szenarien des Weihnachtsfests zusammengestellt.

Die Eiskönigin, völlig unverfroren

Um Eure Kinder von der Vorfreude auf Weihnachten etwas abzulenken und für die folgenden Feiertage einzustimmen, empfehlen wir „Die Eiskönigin“. Walt Disney hat es wieder einmal geschafft: Ein Film voller Ohrwürmer, denen selbst Mama und Papa nicht entkommen können und die Stimme für die anstehenden Weihnachtslieder ölt.

Wann? Sonntag, 23. Dezember um 20:15 Uhr auf RTL

Gremlins, kleine Monster

Wir möchten hier nicht das Klischee der bösen Schwiegermutter bedienen. Aber so böse es klingt: es passt doch allzu oft. Doch verbietet es der Geist der Weihnachten, der Schwiegermutter die Meinung zu geigen, oder sie irgendwo zwischenzuparken, weil das ständige Nörgeln unerträglich wird. Wir empfehlen daher den psychologischen Effekt der Übertragung. Übertragt Eure Wut, indem Ihr Euch diesen Klassiker der Filmgeschichte reinzieht. Der Kampf eines völlig überforderten Jungen gegen die Gremlins – hässliche, haarige Biester, wie sie gerade selbst zu Hause bei euch sitzen. Und denkt daran: die Schwiegermutter nicht nach 12 Uhr füttern oder mit Wasser in Berührung bringen…ach nein halt. Das waren die Gremlins. Verzeihung.

Wann? Sonntag, 23. Dezember um  23:10 Uhr  und Montag, 24. Dezember um 01:15 Uhr auf Kabel1

Kevin allein zu Hause / Kevin allein in New York

In Zeiten, in denen das Helikopterdasein vieler Eltern zum neuen Volkssport mutiert, gibt es keine besseren Lehrfilme, die Eure Kinder wieder zu mehr Autonomie bringen dürften. Im Anschluss daran solltet Ihr ohne Probleme in der Lage sein, Eure Kinder während einer Weltreise sorglos sich selbst zu überlassen.

Wann? Montag, 24. Dezember um 20:15  Uhr und Dienstag, 25. Dezember um  20:15 Uhr auf Sat1

Sissi, die junge Kaiserin

Wir fordern hier nicht zum Alkoholkonsum auf – ABER: so mancher Schnaps hat schon dazu beigetragen, die Gemüter zu beruhigen. Der windschiefe Weihnachtsbaum sieht auf einmal gar nicht mehr so hässlich aus, die Witze des Onkels sind plötzlich lustiger als gedacht und der Wunsch, die Schwiegermutter vor die Türe zu setzen nimmt rapide ab. Tipp der Redaktion: Verantwortungsvolles Trinken nach festgelegten Regeln. Immer wenn im Film das Wort „Sissi“ erklingt, trinken die Frauen, bei „Franz“ die Männer. Du wirst sehen, Dein Partner wird in kürzester Zeit in neuem Licht erstrahlen und sich wieder in den Franz Joseph verwandeln, der er einmal war.

Wann? Montag, 24. Dezember um 20:15  Uhr auf ARD

Schöne Bescherung

Gehörst Du zu der Sorte Mensch, die den Anspruch an das perfekte Weihnachtsfest hat, aber jedes Jahr daran scheitert? Die Umstände sind eben nie perfekt und zahlreiche Faktoren machen es dem Weihnachtsenthusiasten schwer, Festtage zu zaubern, mit denen sie auch beim perfekten „Promi-Weihnachts-Dinner“ teilnehmen können. Ertappt gefühlt? Dann ist Chavy Chase Dein Mann. In seiner Rolle als Clark Griswold jr. versucht der Familienvater unermüdlich, seinen Lieben ein perfektes Weihnachten zu bescheren. Dass er daran grandios scheitert, sorgt im Licht des eigenen Perfektionismus für viel Sympathie und lässt das eigene Weihnachten in einem ganz neuen Licht erscheinen.

Wann? Montag, 24. Dezember um 22:15  Uhr auf Sat1