5 Dinge, die du dieses Wochenende in der Hallertau unternehmen kannst (KW 37)

Dieses Wochenende wird ein feines, versprochen. Wir haben uns nämlich schlau gemacht.

Lisa Schwarzmüller
Feature von Lisa Schwarzmüller, September 8, 2020

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Bei diesem hallertauer Veranstaltungsmix ist für jedermann was geboten. Wir freuen uns jetzt schon auf viel September-Sonne, Party-Vibes, Streetfood-Bauch und Archäologen-Wissen.

1 | Sonntag, 13. September: Tag des offenen Denkmals – Radführung „Vergessen & gefährdet?“

Es geht auf’s Fahrrad und dann schnurstracks in Manchings geschichtsträchtige Vergangenheit.  Zum Tag des offenen Denkmals lädt das kelten römer museum manching wieder zu zwei seiner beliebten Fahrradführungen ein. Unter dem diesjährigen Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken“ führt die Archäologin Lisa-Maria Rösch auf einer 10 km langen Rundfahrt durch Manching und die nähere Umgebung. Es werden nicht nur bestehende Bau- und Bodendenkmäler besucht, sondern auch deren Geschichte und ihre Überlieferung bis ins Heute beleuchtet. Wer kennt beispielsweise noch den Hintergrund, aufgrund dessen die Friedenskirche ihren Namen und ihren Platz bekommen hat? Oder habt ihr gewusst, dass unter dem Edeka Parkplatz ein keltisches Denkmal schlummert, das nicht ausgegraben, sondern konserviert wurde? Und was hat der Manchinger Fliegerhorst eigentlich mit der Keltenstadt zu tun? (Quelle: PM kelten römer museum Manching)

Wann? 11.00 Uhr und 14.30 Uhr
Wo? kelten römer museum manching

Mehr Info

2 | Samstag, 12. September: CSD Ingolstadt Party 2020 im Reduit Tilly

Ein rauschendes Straßenfest wird es dieses Jahr coronabedingt leider nicht geben. Das heißt nicht, dass man das queere Leben nicht trotzdem gebührend feiern kann. In zwei Areas wird zu Live-Musik, Party-DJ und Dragqueen-Show ordentlich Gas gegeben. Maximal sind dabei 180 Gäste erlaubt, sich früh in den Klenzepark zu begeben lohnt sich also. Es werden euch am Einlass Areas mit ausreichend Platz zum Tanzen zugewiesen, ein Bestellservice via WhatsApp bringt euch Speisen und Getränke direkt an den Tisch. Wenn sich alle an die Hygieneregeln halten steht also einer guten Party nichts mehr im Weg. Tickets gibt es auf Eventim oder an der Abendkasse.

Wann? 17.30 – 23.00 Uhr
Wo? Reduit Tilly Ingolstadt
Mehr Infos

3 | Sonntag, 13. September: Einsteigerkurs Skikes

Skilanglauf trifft auf Inline-Skating trifft auf Roller – das ist Skiken. Damit könnte ihr leichtes und mittelschweres Terrain erkunden und seid flott unterwegs! Für 60 Tacken gibt es am Sonntag in Mainburg zu dieser Sportart einen Einsteigerkurs, bei dem es bißl Theorie, Leihmaterial, die Grundlagen ohne Stockeinsatz, Skatingtechniken mit Stockeinsatz sowie Brems- und Fahrübungen gibt. Da ist in der Hallertau einige Radwege und viele schöne Feldwege gibt, ist das Skiken definitiv mal einen Versuch wert, nicht nur für im Sommer vor Sehnsucht dahinschmelzende Skifahrer!

Wann? 13.00 – 15.00 Uhr
Wo? Treffpunkt Parkplatz/Radweg an der Schöllwiese, Mainburg
Mehr Info

4 | Freitag, 11. September – Sonntag, 13. September: „Schlemmerfest“ Street Food Festival Neuburg a.d. Donau

Kühle Drinks, Cocktails, Bungee-Trampolin und leckere Speisen aus aller Welt, das verspricht das Neuburger Streetfood-Spektakel dieses Wochenende. Natürlich alles corona-gerecht (siehe Link unten). Der Eintritt ist 2 Euro pro Person, wobei jeder einen 1€-Getränkegutschein bekommt und Kinder unter 14 kostenlos rein dürfen. Wer am Facebook-Event auf „zusagen/interessiert“ klickt, nimmt an der Verlosung von Schlemmergutscheinen teil. Die Probierstationen erwarten euch…

Wann? 16.00 – 22.00 Uhr (Freitag), 11.30 – 22.00 Uhr (Samstag), 11.30 – 21.00 Uhr (Sonntag)
Wo? Volksfestplatz Neuburg
Mehr Info

5 | Samstag, 12. September: Juze Neuburg „Bunt ist Besser – Corona Edition“

Hier tanzt Neuburg im Viereck. Die Corona-Edition der beliebten Veranstaltungsreihe des Neuburger Jugendzentrums kehrt für all die Menschen zurück, die mal wieder ein kleine Brise Festival-Stimmung gebrauchen können. Beim Bunt-ist-Besser-Open Air muss dieses Jahr zwar ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Besucher*innen eingehalten werden, aber die Veranstalter haben sich eine kreative Lösung für dieses Problem einfallen lassen: Es wird in viereckigen Kästchen getanzt, während lokale, junge Künstler ihren besten Hip Hop-, Indie- und EDM-Stoff auf die Bühne bringen. Das tolle: Das ganze ist auch noch eine Charity-Aktion, ein Teil der Einnahmen kommt nämlich dem Neuburger Kinderkrankenhaus zugute.

Wann? 19.00 – 22.00 Uhr
Wo? Skateplatz Juze Neuburg
Mehr Info

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!