Das Sonntags-Quiz: 5 Fragen zum Thema Wellness auf gut Bayerisch …

In unserer Rubrik "Das Sonntags-Quiz" stellen wir regelmäßig Euer Wissen zu interessanten Themen, Fakten und Kuriositäten auf den Prüfstand.

Natalie Beck
Quiz von Natalie Beck, Januar 27, 2019

Ob Thermalwasser, Moorpackung oder Schwefelkur – wir Bayern haben schon immer gewusst was uns guttut. Gerade im Winter braucht der Körper oft zusätzliche Erholung und das eine oder andere Wehwehchen will besonders gepflegt werden. Was heute ganz modern Wellness heißt, dafür waren bayerische Heilkundige schon vor 2000 Jahren berühmt. Bereits zu Zeiten der Römer kamen Reisende über die Alpen um in den mineralhaltigen, heißen Quellen zu baden und sich mit Moorpackungen behandeln zu lassen.

Was wisst Ihr wirklich über die Heilkräfte der bayerischen Natur? Unsere Rätselfüchse haben sich voller Begeisterung mit dem Thema befasst und haben dabei wieder einige wirklich interessante Quizfragen für Euch gefunden. Viel Vergnügen beim Rätseln und Relaxen.

1. Die Limes-Therme in Bad Gögging ist eine der stärksten Schwefelquellen Bayerns. Bei welchen Erkrankungen soll das Baden in Schwefelwasser die beste Heilwirkung erzielen?

Correct! Wrong!

2. Das salzhaltige Klima eines Heilstollens wie z. B. im Berchtesgadener Salzbergwerk kann eine heilsame Wirkung auf Atemwegserkrankungen, Allergien und auch Tinnitus haben. Unsere Frage lautet, wie alt ist der Salzstock in Berchtesgaden?

Correct! Wrong!

3. Bayerisches Moor hilft seit Jahrhunderten bei rheumatischen Erkrankungen und anderen Gelenk- und Knochenleiden. Welche ungewöhnliche Wirkung haben die jahrtausendealten Huminsäuren des Moorschlamms noch?

Correct! Wrong!

4. Noch einmal zurück zur heilsamen Wirkung von Salzluft - zur Behandlung von Asthma und Bronchitis wird oft der Besuch eines Kur-Gradierwerks empfohlen. Gradierwerke dienten ursprünglich der Salzgewinnung durch Verdunstung, wie funktioniert dieser Aufbau in Kuranlagen?

Correct! Wrong!

5. Wir Bayern haben es ja schon immer gewusst – Hopfen ist gesund! Im Bier schmeckt uns das Doldengewächs zwar besonders gut, als aromatisches Bad oder bei einer entspannenden Hopfenölmassage entfalten die enthaltenen Polyphenole jedoch erst so richtig Ihre heilende Wirkung. Der Hopfen ist recht eng mit einer anderen Heilpflanze verwandt, welche ist das?

Correct! Wrong!

Thema der Woche – Wellness auf gut Bayerisch
Das kann noch besser werden, viel Glück beim nächsten Mal.
Hervorragend, Du bist schon ein echter Experte!

Share your Results: