Dienstag, 30.4.Gedanklicher Ausflug zur Via Claudia Augusta

Ankündigung von hallertau.de, April 23, 2019
Foto @Manfred Hahn

Unzählige Touristen tummeln sich auf ihr. Trotzdem sehen die wenigsten, auf welch historischem Boden sie dort unterwegs sind. Die „Via Claudia Augusta“ bei Augsburg ist ein unsichtbares Denkmal. Grund genug für den Keltisch-Römischen Freundeskreis – Heimatverein Manching e. V. mal einen genaueren Blick zu wagen. Aus diesem Grund gastiert Manfred Hahn M.A., Leiter des Römischen Museums Augsburg  am Dienstag, den 30. April 2019 zu einem kostenfreien Abendvortrag in Manching.

Das heute landläufige Bild eines Römers ist das eines Legionärs. Selten stellt man sich römische Kaufleute oder Verwaltungsbeamte vor. Dies würde aber für das Straßenbild der raetischen Provinzhauptstadt Augusta Vindelicum, des heutigen Augsburgs, eher zutreffen. Im Unterschied zu anderen Städten des Reiches spielte das Militär hier nicht die bestimmende Rolle. Für diesen bedeutenden Handelsplatz hatte die dichte Erschließung durch Land- und Wasserwege entscheidende Bedeutung. Die Via Claudia Augusta verband das Voralpenland mit Norditalien durch zwei Achsen. Dieses wichtige und außergewöhnliche Bodendenkmal wird seit Jahrzehnten archäologisch auf vielfältige Weise erkundet und dokumentiert. Kann man sich dabei auf alle Quellen verlassen? Befunde und Funde beweisen häufig nur indirekt die Existenz einer Straße. War die Straße wirklich der wichtigste Handelsweg oder mussten die Güter nicht auf anderen Weg herbeigeschafft werden? Antworten auf diese und ähnliche Fragen liefert Manfred Hahn ab 18 Uhr im kelten und römer museum in Manching.

kelten und römer museum

Vor mehr als zwei Jahrtausenden war unsere Region eine der wichtigsten Zentren für Kelten und Römer in ganz Europa. Die Spuren unserer Vorfahren finden sich seither überall, wenn man genau hinschaut.

Seit 100 Jahren beschäftigen sich Archäologen mit den Fundstücken in und um Manching. Im Kelten- und Römermuseum präsentieren sie ihre Erkenntnisse zu spektakulären Funden wie einem der größten Goldschätze seiner Zeit und zwei einzigartige, beinahe komplett erhaltene, römische Militär-Schiffe