Diese Ansagen verkürzen jede Bahn-Verspätung

Lisa Schwarzmüller
Special von Lisa Schwarzmüller, März 4, 2020

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Die Hallertau ist eine Pendlerregion. Vor allem im Landkreis Pfaffenhofen geht es für viele morgens direkt in den Zug oder auf die Autobahn. Sage und schreibe 34.600 Menschen sind in anderen Landkreisen beschäftigt und reihen sich ein in die Blechkarawane, die sich täglich über die A9 oder A300 schiebt. Mit dem massiven Autobahnerhaltungsprojekt, das derzeit die Nerven der Pendler auf der A9 auf eine harte Probe stellt, weichen viele auf den Schienenverkehr der deutschen Bahn zwischen Ingolstadt und München aus – ein Unterfangen, das noch jeden regelmäßigen Bahnfahrer in einen emotionalen D-Zug irgendwo zwischen grenzenloser Langeweile und manischer Hysterie beförderte. Streckensperrungen, überholende ICEs, technische Schwierigkeiten – ein solches Monstrum wie ein bundesweites Streckennetz zu unterhalten und zu befahren hinterlässt aber nicht nur bei den Pendlern Frustration und Resignation. Auch das Bahnpersonal musste lernen, humorvoll mit den Irrungen und Wirrungen ihres Jobs umzugehen.

Beweisstück A: Der sensationelle Twitter-Account „Bahn-Ansagen“, der die Erlebnisse seiner Follower für frustrierte Pendler auf der Suche nach Zerstreuung und Unterhaltung sammelt. Für alle, die gerade irgendwo in der Bahn stecken und ziellos auf ihrem Smartphone herumwischen, haben wir unsere Favoriten zusammengetragen (durchhalten, wir sind in Gedanken bei euch!).

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!