Fotostrecke

Impressionen vom Dellnhauser Volksmusikfest

Im Markt Au sang, klang und schallte es fünf Tage von fünf verschiedenen Bühnen. Der ganze Markt glich einer begehbaren Großraumbühne. Zurecht ist das Dellnhauser Volksmusik eine Attraktion für sich. Neben dem open-air in Unterempfenbach gehört es zur DNA der Hallertau, trifft den bayerischen Nerv. Und doch ist es nicht nur für Volks- und Blasmusikgurus gedacht. Beim Dellnhauser Volksmusikfest werden die Grundzüge der bayerischen (Musik) Kultur spürbar: Gmiatlichkeit, Griabigkeit, G´sellschaft. Da fühlt sich (fast) jeder angesprochen. Vom Zwiefachen über Gstanzl bis zu mexikanischen Mariachis – das Dellnhauser hält an Tradition fest und geht gleichzeitig immer neue Wege.