Sonntag, 11.8. Historische Sonderzugfahrt – Wolnzach

Simone Huber
Ankündigung von Simone Huber, August 8, 2019

Vor genau 50 Jahren, im Sommer 1969 endete der planmäßige Betrieb von Personenzügen auf der Hallertauer Lokalbahn. Nachdem auch zum Rohrbacher Bürgerfest im Juli kurzfristig alle Signale auf Halt standen, kehren die roten Triebwagen aus den sechziger Jahren nun zumindest am kommenden ersten Volksfest-Sonntag für ein eintägiges Gastspiel zurück. Zwar ist Mainburg längst nicht mehr auf der Schiene zu erreichen, doch zur Erinnerung an die frühere Bahnstrecke  schließt der Verein die Lücke stilecht durch einige Fahrten seines Bahnbusses. Die Fahrtroute führt wie einst über Gebrontshausen, Berg und Rudelzhausen.

Du solltest mitmachen, wenn: Du in einem der nostalgischen himbeerroten Flitzer aus den 60ern durch die Hallertau tuckern willst

Insider-Detail: Der Bahnbus fährt u.a. auch zum Münchner Hauptbahnhof und zurück

Hallertauer Lokalbahnverein e.V.

Mobil: 0151 23071986

  • Die erste Fahrt beginnt gegen etwa 9.15 Uhr  ab Ingolstadt Hauptbahnhof.
  • Der historische Sonderzug pendelt um 9.55 Uhr sowie stündlich ab 11.21 Uhr auf dem noch verbliebenen kurzen Teilstück zwischen dem Bahnhof Rohrbach (Gleis 1) und dem alten Lokalbahnhof in Wolnzach.
  • Eine Einzelfahrt Wolnzach – Rohrbach oder mit dem Bahnbus nach Mainburg kostet 4 Euro. Die Gesamtstrecke  Rohrbach – Mainburg kostet 7 Euro.

Der vollständige Fahrplan alle weitere Informationen können hier eingesehen werden