Hofläden in der Hallertau #2: Naturgarten Schönegge

Weiter geht's mit unserer Serie zum Thema "Regional Einkaufen" - dieses Mal im Landkreis Freising, wo der Naturgarten Schönegge so einiges zu bieten hat!

Feature von Martina Weiher, Mai 11, 2019

Wie ihr ganz frisches Obst und Gemüse nach Hause in den Kühlschrank bekommt? Beim Naturgarten Schönegge in Meilendorf habt ihr dazu gleich drei verschiedene Möglichkeiten. Zuerst einmal könnt ihr bei einem Spaziergang über den Hof sehen, wie euer Gemüse wächst und gedeiht. Anschließend könnt ihr es im Hofladen des Naturgartens dann auch gleich kaufen. Wer lieber selber Hand anlegen möchte, kann sein Gemüse auch selbst ernten, waschen und abwiegen. Und das rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Für euch zu anstrengend, der Hofladen geschlossen? Dann lasst euch eure „Ökokiste“ einfach nach Hause liefern.

Naturgarten Schönegge – was gibt es da:

Ein vielfältiges Gemüse- und Obstangebot sowie frische Eier erwarten euch im Hofladen. Brot, Molkereiprodukte, Käse, Wurst, Fleisch, Getränke, Reinigungsmittel und Kosmetik werden ebenso zum Verkauf angeboten wie ein breites Naturkostsortiment. Darauf legen die Betreiber wert: alles 100 Prozent kontrolliert biologisch!

Naturgarten Schönegge – spannend zu wissen:

Auf dem Betriebsgelände gibt es einen idyllischen Naturkindergarten am Waldrand. Die Kinder versorgen die Tiere und lernen von klein auf ihre Brotzeit selbst zu ernten und zuzubereiten. Außerdem hat das Thema Inklusion in Schönegge einen hohen Stellenwert, darum wird eine Berufsschulklasse der Lebenshilfe Freising ganzjährig auf dem Hof unterrichtet.

Naturgarten Schönegge

Meilendorf 20, 85405 Nandlstadt

Öffnungszeiten
Dienstag: 15.00-19.00 Uhr
Freitag: 12.00-19.00 Uhr

Marktverkauf

  • Markt in Freising: mittwochs & samstags 8-13 Uhr
  • Markt in Moosburg: samstags 8-12 Uhr

Mehr Infos

Zum Hofladen #1: Lehenmühle

Naturgarten Schönegge – Geheimtipp:

Den Einkauf kann man vor allem mit Kindern zu einem echten Naturerlebnis werden lassen: Die Kleinen lernen nicht nur, wie das Gemüse aussieht und ob es in der Erde steckt oder am Strauch wächst. Darüberhinaus kann man Pferde und Ziegen besuchen, Meerschweinchen beobachten oder sich so richtig austoben auf den Erlebnisspielplätzen. Das alles bekommt ihr bei eurem Einkaufsbummel gratis dazu, wenn ihr etwas Zeit mitbringt und über den weitläufigen Hof schlendert. Freitagnachmittags hat übrigens auch das Hofcafé für euch geöffnet. Das heißt: leckere, selbstgebackene Kuchen! Die gemütliche, rustikale Sitzecke vor dem Hofladen lädt dafür zu einer kurzen Verweilpause ein.

Naturgarten Schönegge – wer steckt dahinter:

Den Brüdern Horst und Erhard Schönegge wurde der Gemüsebau quasi schon in die Wiege gelegt. Auf dem elterlichen Gartenbaubetrieb in Freising aufgewachsen, gründeten sie den Naturgarten Schönegge und bewirtschaften nun seit über 20 Jahren den Hof in Meilendorf. Aber dort wird nicht nur gearbeitet, sondern auch gelebt. Ein Blick in die malerischen Gärten lohnt sich.

„Bio machen wir aus Leidenschaft und Überzeugung!“

Horst Schönegge

Dieser Premium-Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Naturgarten Schönegge.

Unsere Hofläden
Hier stellen wir Dir die kleinen, aber feinen Hofläden der Hallertau vor. Denn auch heute gibt es sie noch, die Leute, die regional produzieren und verkaufen. Nur finden tut man sie nicht so leicht – das möchten wir ändern! Denn es gibt in der Hallertau ein paar Schätze zu heben: Obst, Gemüse, Eier, Brot, Molkereiprodukte, Wurst, Fleisch, Getränke und noch ein paar Sachen mehr. Schau immer mal wieder rein, dann zeigen wir Dir die Geheimtipps, die sich zwischen Hügeln, Hopfenfeldern und Wäldern verstecken.e