Hofläden in der Hallertau #4: Hallertau Lamas

Feature von Luise Heine, Mai 30, 2019

Lamas sind im Moment absolute Trendtiere und begegnen einem die Tage überall. In der Hallertau gibt es die sanftmütigen Südamerikaner auch. Zum Beispiel bei den Hallertau Lamas in St. Alban bei Hörgertshausen. Hier kann man den Tieren nicht nur zart in die Augen sehen, sondern auch Wollartikel im Hofladen kaufen oder ein Stück Kuchen im Hofcafé genießen.

Hallertauer Lamas – was gibt es da:
Zuerst einmal natürlich alle möglichen Produkte aus Lama- bzw. Alpakawolle. Also Socken, Handschuhe, Bettdecken etc. Daneben kann man auch alle möglichen Artikel rund ums Lama erstehen – niedliche Stofftiere zum Beispiel (natürlich aus Alpakawolle gestrickt). Zum Sortiment gehören aber auch selbstgemachte Marmeladen, Kräutermischungen, Tees, hauseigenen Honig, Essig-Varianten oder ungewöhnliche Sirupe. Sehr erfolgreich bringt Familie Vogl auch ihre Kuchen unters Volk. Mittlerweile gibt es sogar einen Kuchen-Verkaufswagen, der zwei Mal die Woche auf Märkten unterwegs ist – zusammen mit einem kleinen Woll-Artikel-Sortiment.

Hallertauer Lamas – spannend zu wissen:
Die Familie Vogl hält seit vielen Jahren eine kleine Lama- und Alpakaherde. Die sanftmütigen Tiere stehen auch für Spaziergänge zur Verfügung. Egal ob als Gruppe oder Einzelpersonen, so eine kleine Wanderung mit den plüschigen Vierbeinern nehmen Groß und Klein gerne in Anspruch. Wenn dann auch noch ein kleines Picknick dabei ist und man mal vorsichtig sein Tier an der Leine streicheln kann, hat man schon alle Voraussetzungen für einen gelungenen Tag beisammen. Wer sowas mal machen möchte, einfach Familie Vogl dazu ansprechen.

Hallertau Lamas

St. Alban 15a, 85413 Hörgertshausen
Telefonnummer: 08756 / 2421

Öffnungszeiten: Freitag 13 – 18 Uhr

Marktverkauf:

  • Freitagvormittag: Landshut
  • Samstagvormittag: Moosburg

Mehr Info

Unsere Hofläden

Hier stellen wir Dir die kleinen, aber feinen Hofläden der Hallertau vor. Denn auch heute gibt es sie noch, die Leute, die regional produzieren und verkaufen. Nur finden tut man sie nicht so leicht – das möchten wir ändern! Denn es gibt in der Hallertau ein paar Schätze zu heben: Obst, Gemüse, Eier, Brot, Molkereiprodukte, Wurst, Fleisch, Getränke und noch ein paar Sachen mehr. Schau immer mal wieder rein, dann zeigen wir Dir die Geheimtipps, die sich zwischen Hügeln, Hopfenfeldern und Wäldern verstecken.