Hofläden in der Hallertau #15: Bäckerei Benker

Simone Huber
Feature von Simone Huber, Februar 11, 2020

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Anna Benker hat eigentlich schon immer gerne gebacken. Sie ist die „Brotbackfee“ von Rudelzhausen. Und als gelernte Konditorei-Fachverkäuferin hat sie früher viel in der Backstube mitgeholfen. Vor fünf Jahren trat die Passion zum Bäckerhandwerk so richtig zu Tage. Die eigene Versorgung ist Annemarie Benker sehr wichtig – daher werden die Zutaten für alle Backwaren aus lokalen Quellen bezogen oder sogar selbst angebaut. Den Gärraum, in dem alle Teige heranreifen, hat sie vom früheren Café Zintl aus Au übernommen. Die schonende Zubereitung ist dadurch garantiert.

 

Was gibt es da?

Der Ladenraum ist klein, aber fein, und von außen eher unscheinbar. Anna Benker ist stolz auf das Resultat – denn wo jetzt Semmeln, Brot und Brezen verkauft werden, war früher ein Kuhstall. Beim Betreten der Räume fällt einem sofort der Holzsteinofen ins Auge. Alle Brotsorten vom Gewürz-Bauernbrot, Kürbisbrot, Walnussbrot, Dinkelvollkorn und Wurzelbrot sind handgemacht und strotzen nur so vor Geschmack. Besonders beliebt sind die Käse-Mohn-Stangen. Daneben gibt es Körnersemmeln, Vinschgerl, Baguette-Semmeln, Roggensemmeln und knusprige Hopfenkranzl. Lediglich die Brezen kauft Anna Benker hinzu. Naschkatzen freuen sich über Mohn- oder Nusschnecken. „Das Gebäcksortiment möchte ich noch weiter ausbauen“, verrät die Hausherrin.

 

Spannend zu wissen

Jede Brotmischung ist bei den Benkers ein Familienrezept. Um besser planen zu können und Überschuss zu vermeiden, nimmt Annemarie Benker über Whats-App Vorbestellungen entgegen. Einfach angeben, was man möchte, und schon wird alles bequem reserviert. Es gibt natürlich auch immer Backwaren auf Vorrat.

Unsere Hofläden

Hier stellen wir Dir die kleinen, aber feinen Hofläden der Hallertau vor. Denn auch heute gibt es sie noch, die Leute, die regional produzieren und verkaufen. Nur finden tut man sie nicht so leicht – das möchten wir ändern! Denn es gibt in der Hallertau ein paar Schätze zu heben: Obst, Gemüse, Eier, Brot, Molkereiprodukte, Wurst, Fleisch, Getränke und noch ein paar Sachen mehr. Schau immer mal wieder rein, dann zeigen wir Dir die Geheimtipps, die sich zwischen Hügeln, Hopfenfeldern und Wäldern verstecken.

Weitere Hofläden:
Hofläden in der Hallertau #1: Lehenmühle
Hofläden in der Hallertau #2: Naturgarten Schönegge
Hofläden in der Hallertau #3: Biohof Kottermair
Hofläden in der Hallertau #4: Hallertau Lamas
Hofläden in der Hallertau #5: Biohof Kreitmair
Hofläden in der Hallertau #6: Die Boderei
Hofläden in der Hallertau #7: Haselnusshof Neumeier
Hofläden in der Hallertau #8: Der Bimeshof
Hofläden in der Hallertau #9: Mühlenladen der Kunstmühle Hofmeir
Hofläden in der Hallertau #10: Garten – Wohnen – Schenken in Kreuth
Hofläden in der Hallertau #11: Meine Vitaminheim
Hofläden in der Hallertau #12: Brennerei Badhorn
Hofläden in der Hallertau #13: Der Prößlbauer-Hof
Hofläden in der Hallertau #14: Bienenhof Pausch

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!