Hofläden in der Hallertau #21: Spargelhof Huber

Feldfrischer Spargel aus mineralreichen saftigen Lehmböden - dafür ist der Spargelhof Huber bestens bekannt.

Simone Huber
Feature von Simone Huber, Mai 14, 2020

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Spargelhof Huber – Hier gedeiht der Spargel in Lehmböden:

Etwas versteckt ist der Spargelhof Huber in der kleinen Ortschaft Lohwinden zwischen Wolnzach und Rohrbach – abseits von stark befahrenen Straßen. Umso erstklassiger ist dafür der Geschmack des hofeigenen Spargels. Hubers Spargel hat sich in der Region einen Namen gemacht. So ist es nicht verwunderlich, dass unzählige Gastronomiebetriebe in der Hallertau auf die Qualität des edlen Stangengemüses vertrauen und ihn ihren Gästen frisch auf den Tisch servieren. Viele Stammkunden zählt der Huberhof, der einen Ruf für seinen vorzüglichen Spargel hat.

 

Spargelhof Huber –  Was gibt es da:

Das Herzstück bildet bester Hallertauer Spargel in grün und weiß. In sorgfältiger Sortierung und geschält. Das Sortiment wird komplettiert durch alles, was zum Gelingen eines guten Spargelgerichts unverzichtbar ist: Hallertauer Spargelweine, Saußen und Kartoffeln aus eigenem Anbau.

 

Spargelhof Huber – Spannend zu wissen:

Der Huberhof ist eine 1a Adresse in Sachen Spargelkauf. Dieser Ansicht war auch das Redaktionsteam vom Magazin „Die Zeit“. Seit 2018 stehen sie in der Liste der 95 besten Spargelhöfe Deutschlands. „Das ist schon etwas besonders für uns“, bestätigt Martina Huber, Hofherrin und Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft. Mit ihrem Mann Lorenz und den drei Kindern bewirtschaftet die Familie neben Spargel auch Hopfen. Das schafft den idealen Ausgleich. Eine weitere Besonderheit ist der Lehmboden, in dem der Spargel heranwächst. Im Vergleich zu üblichen Sandböden hat er einen höheren Mineralstoffanteil, was sich im Geschmack des Spargels niederschlägt. Da wird jeder Bissen zum Genuss.

Unsere Hofläden

Hier stellen wir Dir die kleinen, aber feinen Hofläden der Hallertau vor. Denn auch heute gibt es sie noch, die Leute, die regional produzieren und verkaufen. Nur finden tut man sie nicht so leicht – das möchten wir ändern! Denn es gibt in der Hallertau ein paar Schätze zu heben: Obst, Gemüse, Eier, Brot, Molkereiprodukte, Wurst, Fleisch, Getränke und noch ein paar Sachen mehr. Schau immer mal wieder rein, dann zeigen wir Dir die Geheimtipps, die sich zwischen Hügeln, Hopfenfeldern und Wäldern verstecken.

Weitere Hofläden:
Hofläden in der Hallertau #1: Lehenmühle
Hofläden in der Hallertau #2: Naturgarten Schönegge
Hofläden in der Hallertau #3: Biohof Kottermair
Hofläden in der Hallertau #4: Hallertau Lamas
Hofläden in der Hallertau #5: Biohof Kreitmair
Hofläden in der Hallertau #6: Die Boderei
Hofläden in der Hallertau #7: Haselnusshof Neumeier
Hofläden in der Hallertau #8: Der Bimeshof
Hofläden in der Hallertau #9: Mühlenladen der Kunstmühle Hofmeir
Hofläden in der Hallertau #10: Garten – Wohnen – Schenken in Kreuth
Hofläden in der Hallertau #11: Meine Vitaminheimat
Hofläden in der Hallertau #12: Brennerei Badhorn
Hofläden in der Hallertau #13: Der Prößlbauer-Hof
Hofläden in der Hallertau #14: Bienenhof Pausch
Hofläden in der Hallertau #15: Bäckerei Benker
Hofläden in der Hallertau #16: Straußenhof Hiereth
Hofläden in der Hallertau #17: Spargeltheke & Töpferwerkstatt Kreidenweis
Hofläden in der Hallertau #18: Kiwis und mehr vom Maxnhof
Hofläden in der Hallertau #19: Streuobsthof Stöckl
Hofläden in der Hallertau #20: Spargelhof Kügel
Hofläden in der Hallertau #21: Spargelhof Ettenhuber

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!